ZFF_BG02_Blauverlauf_middle_1500px.png

Gute Praxis Digitalisierung

SHOWROOM DER KATEGORIE

Gute Praxis Digitalisierung
MEDALS_GP_solo.png
Zertifikat 2021
ZF20_LG_EZ_SP_Reintjes_Pixel.png
Semcoglas Holding GmbH

Die SEMCO-Gruppe ist mit über 1.800 Beschäftigten an europaweit 21 Standorten Kompetenzpartner für Glas in Fenster, Fassade und Interieurbereichen und zählt zu den Taktgebern bei Fortschritt und Innovation in der europäischen Flachglasbranche. Seit 2007 sind mehr als 200 Millionen Euro in die Weiterentwicklung der Standorte, Beschäftigte, Technologie, Automatisierung und Digitalisierung geflossen. Das Produktportfolio erstreckt sich über die Geschäftsfelder Isolierglas, Glasbeschichtung, Sicherheitsglas, Curved Glass und Glasdesign. Die Gruppe wird von der Semcoglas Holding in Westerstede gesteuert und mit zentralen Dienstleistungen unterstützt. In der SEMCO-Gruppe genießt die Berufsausbildung seit über 40 Jahren einen besonderen Stellenwert. Aktuell werden an den Standorten insgesamt 130 Nachwuchskräfte ausgebildet.

ZFF_BG02_Blauverlauf_middle_1500px.png

Unser Unternehmen ist besonders, weil wir über alle 19 Standorte hinweg eine gemeinsame werteorientierte Team- und Familienkultur leben. Vertrauen, Ver-antwortung, Respekt und positive Energie sind die Basis unserer Zusammenarbeit mit allen Kunden, Partnern und Mitarbeitern.

ZFF_BG02_Blauverlauf_middle_1500px.png
PRAXISBEISPIEL

Hand in Hand fürs Ammerland

HANDLUNGSFELD(ER):

Digitalisierung, Demografie, Kompetenz

(Bei dem hier aufgeführten Praxisbeispiel handelt es sich um das Beispiel, für das die Organisation nach Juryentscheid ausgezeichnet wurde.)

HERAUSFORDERUNG

Die Förderung der dualen Berufsausbildung ist für SEMCO, die Eibenhorst-Schule und die Carlo Collodi Schule gleichermaßen von großer Bedeutung. Während SEMCO jährlich neue Auszubildende sucht, verlassen die Abschlussklassen die beiden Förderschulen mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. Trotz dieser Überschneidung ist es in den letzten Jahren zunehmend schwieriger geworden, Jugendliche für eine Berufsausbildung zu gewinnen. Gleichzeitig gibt es in vielen Betrieben immer noch Vorbehalte gegenüber Förderschüler*innen. SEMCO hat immer wieder sehr gute Erfahrungen mit Förderschüler*innen gemacht. Diese Offenheit fügt sich ideal in die Berufsorientierung der beteiligten Schulen ein.

ZFF_BG02_Blauverlauf_middle_1500px.png

UMSETZUNG

Für die Umsetzung der vereinbarten Maßnahmen entwickeln die SEMCO-Ausbilder in Bad Zwischenahn und Westerstede gemeinsam mit ihren Auszubildenden sowie mit Unterstützung des HR-Services der Holding ein Programm, welches mit den jeweiligen Förderschulen vor Ort umgesetzt wird. Ein entsprechendes Ergebnis ist das Online-Bewerbungstraining. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Auszubildenden. Sie coachten die Schüler*innen mit vielfältigen Übungen, worauf es in einer Bewerbung sowie im Vorstellungsgespräch ankommt und welche Rolle die Schlüsselkompetenzen in einer Bewerbung spielen. Dank der digitalen Durchführung konnten die Schüler*innen sehr viel Wissen mitnehmen und auch die Lehrkräfte zeigten sich begeistert.

ERFOLG

Dank dieses Ansatzes konnte SEMCO mehrere gewerbliche und kaufmännische Auszubildende aus den Kooperationsschulen rekrutieren. Es ist auf beiden Seiten eine Win-Win-Situation, da den Schüler*innen die Hemmschwelle genommen wird, eine Bewerbung zu verfassen und auf der anderen Seite Ausbildungsplätze besetzt werden können. Zudem gab es eine große Anzahl an Bewerbungen auf Ausbildungsplätze, die aufgrund der Kooperationen aufmerksam geworden sind. Aus der ursprünglichen Not hat SEMCO eine Tugend gemacht und offizielle Schulkooperationen abgeschlossen. Jungen Menschen wird nicht nur die Chance auf ein normales Berufsleben geboten, sondern auch die nötige Stabilität für gelebte Eigenverantwortung. Das digitale Format ist bereits jetzt bei SEMCO nicht mehr wegzudenken.

JURYBEGRÜNDUNG

SEMCO, die Eibenhorst-Schule und Carlo Collodi Schule verbinden Berufsorientierung und Fachkräftesicherung analog und digital miteinander – sowohl regional und überregional als auch branchenspezifisch und branchenübergreifend. Jugendliche mit Förderbedarf werden mit Hilfe von digitalen Tools beim Einstieg in die Berufsausbildung unterstützt. Damit leisten die Projektpartner einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit und Inklusion in der Berufsausbildung und zeigen soziales Engagement. Das Vorgehen hat Vorbildcharakter, da es eine beispielgebende und inspirierende Lernortkooperation zur Fachkräftesicherung darstellt. Durch die Maßnahme entstehen Synergieeffekte, eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

ZF20_LG_EZ_SP_Reintjes_Pixel.png
BRANCHE:
GRÜNDUNG:
BESCHÄFTIGTE:
ZERTIFIZIERUNG:

Flachglaserzeugung und -veredelung

1977 in Westerstede, 1997 Fusion zur SEMCO

1.800 (europaweit)

MEDALS_GP_solo.png

Zertifikat 2021

PRODUKTE / DIENSTLEISTUNGEN:

Isolierglas, Glasbeschichtung, Sicherheitsglas, Curved Glass und Glasdesign

KONTAKT:

Langebrügger Straße 10, 26655 Westerstede

Telefon +49 (0) 5361 791 - 0

info@semcoglas.de

www.semcoglas.com