ZFF_BG02_Rot3_middle_1500px.png

Sozialpartnerschaftlich die Digitalisierung gestalten

SHOWROOM DER KATEGORIE

Sozialpartnerschaftlich die Digitalisierung gestalten
zertifiziert seit 2018
MEDALS_SP_6x.png
ZF20_LG_EZ_SP_Reintjes_Pixel.png
Sparkasse Emsland

Das Geschäftsgebiet der Sparkasse Emsland liegt im Nordwesten Deutschlands und erstreckt sich mit 29 personenbesetzten Geschäftsstellen über den gesamten Landkreis. Sie ist das größte selbstständige Kreditinstitut im Landkreis und steht ihren privaten Kunden und Unternehmen bei allen Fragen der Finanzplanung mit umfassendem Service und Beratung zur Verfügung. Mit ihren rund 700 engagierten Mitarbeitenden und dem dichten Geschäftsstellennetz steht die Sparkasse für Kundennähe und für ihre Region. Wichtige Entscheidungen werden schnell und direkt vor Ort getroffen. Die Sparkasse engagiert sich auch sonst vielfältig: für das Gemeinwohl, die Region und die Menschen, die im Emsland leben. Viele Vereine, Initiativen und Aktivitäten im Bereich Sport, Kultur und Soziales werden regelmäßig von der Sparkasse gefördert.

ZFF_BG02_Rot3_middle_1500px.png

Die Teilnahme am Zertifizierungsprozess seit 2018 bietet uns eine ausgezeichnete Basis, um die Themen Kultur, Demografie und Digitalisierung ganzheitlich zu analysieren und konkrete sowie zielgerichtete Maßnahmen abzuleiten.

ZFF_BG02_Rot3_middle_1500px.png
PRAXISBEISPIEL

FifF – Fit für Führung

HANDLUNGSFELD(ER):

Führung, Digitalisierung, Kompetenz

(Bei dem hier aufgeführten Praxisbeispiel der Organisation handelt es sich um eine von vielen guten Maßnahmen, die in ihrer Gesamtheit Teil des Zertifizierungsprozesses sind.)

HERAUSFORDERUNG

Die digitale Transformation berührt alle Schwerpunktthemen der Sparkasse Emsland. Auch die Mitarbeitenden haben die Auswirkungen der Digitalisierung in einer Befragung als größte Herausforderung bestätigt. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde eine Strategie erarbeitet, die Möglichkeiten zur Sensibilisierung, Einbindung und Stärkung aller Mitarbeitenden im Veränderungsprozess ermöglicht: Nach dem Startschuss mit der „Startrampe“ (um digitale Ideen aus der Mitarbeiterschaft zum Abflug zu bringen) folgte das langfristig aufgebaute Qualifizierungskonzept „Digitale Fitness“ für alle Mitarbeitenden. Aufgrund der Einführung des Mobilen Arbeitens wurde ein besonderer Fokus auf die Führungskräfte als Veränderungsbegleiter ihrer Teams gerichtet. Eingebettet in diesen strategischen Gesamtprozess wurde der hausinterne Führungskompass FifF entwickelt.

ZFF_BG02_Rot3_middle_1500px.png

UMSETZUNG

Der Führungskompass FifF definiert die Anforderungen an die Führungskraft der Zukunft in der Sparkasse. Er unterstützt dabei, einen kontinuierlichen Soll-Ist-Abgleich zu den persönlichen Führungsfähigkeiten vorzunehmen. Jede Führungskraft ist aufgefordert, selbstkritisch zu hinterfragen, wo sie im Hinblick auf das Ziel „Fit für Führung“ bzw. „Fit für die Zukunft“ steht. Von der Fachlichkeit als Fundament über das Ausprobieren neuer, agiler Führungsmethoden bis zum Führen auf Distanz werden verschiedene Kompetenzen angesprochen. Letztgenanntes hat im Rahmen der Corona-Pandemie und des Mobilen Arbeitens eine besondere Bedeutung gewonnen. Durch das mehrjährige Projekt „Gute Digitale Arbeit“ mit dem Partner Bildungswerk ver.di wurde die Basis geschaffen, ein breites Spektrum an Angeboten auszurollen und neue, innovative Themen auszuprobieren.

ERFOLG

Durch die konsequente Einbettung der Personalentwicklungskonzepte in die Gesamthausstrategie zur Digitalisierung konnten langfristige und nachhaltige Personalentwicklungsbausteine ins Leben gerufen werden. Sowohl die Angebote zur Digitalen Fitness als auch zu FifF sind bereits seit mehreren Jahren etabliert und bieten jedes Jahr neue Anregungen und Trends zur Weiterentwicklung. FifF integriert darüber hinaus eine klare Erwartungshaltung und ein klares Verständnis, dass eine Führungskraft der Zukunft „Changemanager und Personalentwickler“ ist. Insgesamt haben die Konzepte und die Stärkung der Führungskräfte dazu beigetragen, Digitalisierung nicht als „sorgenvolle Herausforderung“ zu betrachten, sondern als Chance und integralen Bestandteil im täglichen Arbeiten.

ZF20_LG_EZ_SP_Reintjes_Pixel.png
BRANCHE:
GRÜNDUNG:
BESCHÄFTIGTE:
ZERTIFIZIERUNG:

Finanzdienstleistungen

1838 (Fusion 2001)

664

zertifiziert seit 2018

MEDALS_SP_6x.png
PRODUKTE / DIENSTLEISTUNGEN:

Finanzprodukte/ Finanzdienstleistungen

KONTAKT:

Obergerichtsstraße 22, 49716 Meppen

Telefon +49 (0) 5931 151-1

info@sparkasse-emsland.de

www.sparkasse-emsland.de